SV Harkenbleck Badminton
Dein Badmintonverein in der Region Hannover

A-Ranglisten U11 und O19.

Am vergangenen Wochenende, dem 5. + 6. Mai, waren sechs unserer jüngsten Turnierspieler in Arnum und fünf unserer Erwachsenen auf hohem Niveau am Start: der SVH richtete am Samstag eine Landesrangliste A U11 in Arnum aus; die O19’er fuhren zur A/B – Rangliste nach Adendorf. Worüber wir uns sehr freuen können: auf beiden Turnieren konnten unsere Starterinnen und Starter überzeugen. 

In Arnum durften wir ein gelungenes U11 – Turnier in fast schon familiärer Atmosphäre ausrichten. An dieser Stelle gleich mal ein Dank an alle mithelfenden Eltern: Aufbau, Turnierleitung, Cafeteria, Abbau … das hat alles richtig toll geklappt ! Mit 13 Jungen und 8 Mädchen (statt jeweils möglichen 16) waren die Starterfelder leider recht klein – allein 15 der insgesamt 21 gemeldeten Aktiven stammten vom MTV Nienburg und vom SVH, und das bei einer Landesrangliste. Es wäre zu begrüßen, wenn auch andere Vereine ihren Talenten vermehrt Gelegenheit geben würden, sich auf höherem Niveau miteinander zu messen. Aber: die Kinder, die da waren, hatten ihren Spaß, es gab keine Verletzungen und die Stimmung bei der Siegerehrung, bei der niemand leer ausging, war fröhlich.

Bei den Mädchen kamen Eniie Wappler (Platz 8), Marie Thesing (Platz 7) und Leonie Schliwa (Platz 5) zum Einsatz. Es war klar, dass alle drei dieses Turnier vorrangig zum Sammeln von Erfahrungen gegen die größtenteils erfahreneren Kontrahentinnen nutzen konnten. Ein guter Einstieg auf A – Niveau !

Bei den Jungen galt dies auch für Arvid Kipke (Platz 12). Im oberen Feld fand sich Nils Möller als Jahrgangsjüngerer auf Platz 6 wieder; sein Bruder Hannes errang sogar den Turniersieg - Gratulation !

In Adendorf gingen Marie Bullwinkel, Lara Schindler, Andre Pukowski, Gaspard Engel und Ciarán Fitzgerald an den Start: 5 Aktive und 4 Podestplätze ! Marie hatte es im Feld der A – Damen schwer und belegte am Ende Platz 15. Lara Schindler zeigte sich im Vergleich zum etwas „suboptimalen“ Abschneiden auf der B – Rangliste eine Woche zuvor hingegen wie ausgewechselt: sie spielte sich bis ins Finale vor und unterlag dort erst in 3 Sätzen der Siegerin Mareike Guder – 2. Platz „Damen A O19“ = ihr bestes Turnierergebnis bisher ! Klasse !

Im B-Feld der Herren ließen Andre (Platz 3) und Gaspard (Platz 1) gegen die Gegner aus anderen Vereinen nichts anbrennen; einzig Andre musste im vereinsinternen Halbfinale Gaspard in 3 Sätzen den Vortritt lassen. Ciarán schaffte ohne Satzverlust den Einzug ins Finale, unterlag dort jedoch Dennis Friedenstab in 2 Sätzen. Dennoch ein sehr guter Test der Frühform im Hinblick auf die kommenden Aufgaben in der Oberliga Nord …

Am Pfingstwochenende geht’s für eine größere Abordnung des SVH inklusive Eltern-Begleittross und Coach Jan-Henrik zum VICTOR CUP 2018 – ein tolles internationales Jugendturnier. Wir drücken die Daumen !